Dünndruckpapier

Bei Dünndruckpapieren handelt es sich um Papiere, die trotz ihres geringen Flächengewichts (< 60g/qm) ein gute Opazität (geringes Durchscheinen) und gute Bedruckbarkeit aufweisen. Das Papier ist holzfrei und mit einer sehr dünnen Leimschicht veredelt. Aufgrund seiner geringen Stärke und seiner opakalen Eigenschaft wird das Dünndruckpapier auch als Bibelpapier verwendet. Ein sehr dickes Buch wie die Bibel verliert im Vergleich zum normalen Buchdruckpapier rund 50 Prozent an Dicke. Das Buch wirkt dünner und wird leichter.

Verwendung

Aus Dünndruckpapier werden Nachschlagewerke hergestellt. Darüber hinaus werden heutzutage beispielsweise Beipackzettel für Pharmazie und Kosmetik oder Produktfaltblätter mit Dünndruckpapier gedruckt.

Neben der geringen Stärke des Papieres ist ein weiterer Grund für seine Verwendung seine Flexibilität bzw. Biegsamkeit. Es kann auf eine Größe gefalzt werden, um problemlos in sehr kleine Schachteln passen. Daher wird es bei Falzarten wie Kleinstfalzungen oft angewandt.

Kontakt

Jedro's Weißenseer Druckhaus GmbH
Roelckestraße 12
13086 Berlin, Deutschland

Telefon: (030) 92 79 10-66
Telefax: (030) 92 79 10-04
E-Mail: info@jwdberlin.de
Kontakt mittels Formular

Unsere Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 7.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 7.00 - 14.00 Uhr
Samstag - Sonntag: geschlosssen

Product options

Produktanfrage

Adresse
Kontakt